Steine

Naturrein und circa 180 Millionen Jahre alt – Lias-Ton bildet den hochwertigen Grundstoff für die Liapor Steine. Im Liapor-Werk wird das natürliche Rohmaterial gemischt und bei circa 1.200 °C gebrannt. Dabei verbrennen die organischen Anteile und der Ton bläht sich auf. Gewicht, Größe und Festigkeit des luftporendurchsetzten Materials lassen sich im technisch ausgereiften Produktionsverfahren exakt steuern. So entsteht ein natürlicher Hochleistungsbaustoff mit besten Eigenschaften bei sehr geringem Gewicht.

Ausgesuchte Referenzen

Ein Bauherr zieht Bilanz

Mehr

Industriebau mit höchstem Raumkomfort

Mehr

Effizienzhaus mit zwei Gesichtern

Mehr